Zielgruppen

Zielgruppen

 

Wer braucht eigentlich Texte in Leichter Sprache und in Einfacher Sprache? Wer sind die Menschen, für die wir schreiben? In Deutschland gehen doch alle Menschen zur Schule. Also denken viele: In Deutschland können alle lesen und schreiben. Aber das stimmt nicht:

 

7,5 Millionen Menschen sind funktionale Analphabeten.

 

Sie alle haben Schwierigkeiten mit der Schrift. Aus ganz unterschiedlichen Gründen. Sie sind zum Beispiel:

  • Legastheniker, die Schwierigkeiten mit der Erkennung von Buchstaben haben.

  • Menschen mit Aphasie, die z.B. nach einem Schlaganfall wieder neu sprechen lernen.

  • Menschen mit einer geistigen Behinderung.

  • Gehörlose oder schwerhörige Menschen, deren Sprachentwicklung oft verzögert ist.

  • Autisten, denen der Kontakt mit Menschen schwer fällt und die deshalb manchmal auch Schwierigkeiten mit der Sprache haben.

  • Alte Menschen mit (leichter) Demenz.

  • Schüler, die in den ersten Schuljahren abgehängt wurden.

Hinzu kommen noch Millionen Menschen, die nicht alltagstauglich Deutsch sprechen. Zum Beispiel viele von den Flüchtlingen, die in den letzten Jahren zu uns gekommen sind.