Literatur in Einfacher Sprache: Marion Döbert im Interview mit dem NDR

 

100.000 Menschen in Mecklenburg-Vorpommern können nicht richtig lesen und schreiben. Der NDR hat das zum Anlass genommen, das Thema in seinen verschiedenen Facetten näher zu beleuchten.

Dass Betroffenen neben vielen handfesten Problemen auch die Welt der Literatur verschlossen bleibt, war Gegenstand eines Interviews mit der Alphabetisierungs-Expertin Marion Döbert. Seit 2013 übersetzt Marion Döbert Literatur in Einfache Sprache und schreibt eigene Bücher für den Spaß am Lesen Verlag. Im Gespräch mit dem NDR gibt sie interessante Einblicke in ihre Arbeit, die Bedeutung von Literatur in Einfacher Sprache, die Zielgruppen u.v.m. Die Audio-Aufzeichnung zum Nachhören gibt es auf der Internetseite des NDR.

Hier finden sich außerdem viel Wissenswertes sowie hilfreiche Informationen rund um das Thema Lese- und Schreibprobleme bei Erwachsenen. Weitere Expertinnen und Experten wie z.B. Sabine Karwath vom Landesverband der Volkshochschulen in Mecklenburg-Vorpommern und Dr. Klaus Buddeberg, Universität Hamburg, kommen genauso zu Wort wie Lernerinnen und Lerner. Sie alle machen Mut zur Veränderung, denn jeder kann sich ein anderes Leben gestalten – so der Grundtenor. Deshalb können etwa ein Anruf beim ALFA-Telefon, ein Lese- und Schreibkurs, ein Nachrichtenangebot wie z.B. das des NDR in Leichter Sprache oder Bücher und Zeitungen in Einfacher Sprache der nächste Schritt in ein neues Leben bedeuten.