Hector Malot - Heimatlos

Hector Malot - Heimatlos

Pressemitteilung

Hector Malot: Heimatlos
Buchklassiker in Einfacher Sprache

Im Jahre 1878 schuf der französische Schriftsteller Hector Malot mit Sans Famille ein Werk, das weit über seine Zeit hinaus bekannt werden sollte. Die Geschichte des Findelkinds Remi gilt bis heute als Kinderbuchklassiker und ist auch durch Spielfilme und einen Sechsteiler bekannt.

Der junge Remi wächst bei einer Pflegefamilie auf, bis der Mann sein Einkommen verliert und ihn an den Straßenmusiker Vitalis abgibt. Durch Vitalis lernt Remi, auf der Straße zu überleben, und macht sich schließlich auf die Suche nach seiner Familie.

Der fesselnde Roman ist zwar in das historische Frankreich eingebettet. Doch vieles in dem Werk zieht auch heutige Leser noch in seinen Bann. Daseinsängste werden geschildert und Überlebenskampf, gleichzeitig Mitgefühl, tief empfundene Freundschaft und Tierliebe.

Ähnlich wie Charles Dickens in England erzählt Hector Malot in seinen Büchern über die Armen im Frankreich des 19. Jahrhunderts.

Nach anderen Werken der Weltliteratur veröffentlicht der Spaß am Lesen Verlag Heimatlos in Einfacher Sprache. Der zum Teil schwierige Originaltext wird dadurch leicht lesbar und auch für ungeübte Leser zugänglich.

Textauszug

Der Gärtner bringt mir bei, wie man sich um die Veilchen kümmert.
Ich bin sehr stolz auf mich. Ich werde ein echter Gärtner!
Am Wochenende spiele ich auf der Harfe.
„Ich bin so froh, dass du da bist, mein Junge“, sagt der Vater eines Mittags.

Titelinformationen

Originaltitel: Sans Famille

Titel der deutschen Übersetzungen: Heimatlos, Findelkind oder Nie mehr allein

Titel: Heimatlos
Autor: Hector Malot
ISBN: 978-3-948856-47-2
Seitenzahl: 102 Seiten
Sprachniveau: A2/B1 Einfache Sprache
Sprache: Deutsch
Preis: EUR 12,50

In Deutschland besteht Schulpflicht. Dennoch gibt es 6,2 Millionen Erwachsene mit gravierenden Leseschwächen - sie sind gering literalisiert. Das bedeutet, sie lesen und schreiben auf einem niedrigen Kompetenzniveau.

Der Spaß am Lesen Verlag hat sich zum Ziel gesetzt, die Lesekompetenz dieser Menschen zu stärken. Denn nur mit guten Kenntnissen in Lesen und Schreiben ist ein selbstbestimmtes Leben möglich.

Der Weg zu mehr Lesekompetenz setzt viel Lesen voraus: Übung macht den Meister. Damit dies erfolgreich funktionieren kann, stellt der Spaß am Lesen Verlag interessante, altersgerechte Lektüre auf unterschiedlichen Kompetenzstufen zur Verfügung.