Der Verlag

Der Verlag

Der Spaß am Lesen Verlag gibt Bücher und Zeitungen in Einfacher Sprache heraus. So entsteht Literatur, die fast jeder lesen und verstehen kann. Der Geschäftsführer Ralf Beekveldt vergleicht das Lesen lernen mit dem Laufen lernen:

„Beim Laufen geht es am Anfang nur Schritt für Schritt voran. Die Strecken dürfen nicht zu lang sein. Genau so sind unsere Bücher aufgebaut: Mit kurzen Sätzen und Kapiteln, so dass der Leser zwischendurch verschnaufen kann und nicht sofort die Lust verliert.“

Wer nicht gut lesen kann, muss „Lese-Kilometer“ machen. Dann lernt er von allein. Lesen macht Spaß, auch für funktionale Analphabeten. Aber als wir 2009 mit unserer Arbeit angefangen haben, gab es Menschen mit Leseschwierigkeiten nur zwei Möglichkeiten, zu lesen: Kinderbücher oder Lehrwerke. Das wollten wir ändern.

Der Verlag wählt Bücher aus, die auf dem Buchmarkt bereits einen Namen haben: Bestseller, Literaturklassiker, preisgekrönte Romane und die Bücher vielversprechender junger Autoren. Die verlagseigenen Übersetzer schreiben die Bücher in Einfache Sprache um. Außerdem entstehen Eigenproduktionen exklusiv in Einfacher Sprache oder in Leichter Sprache.

Bisher wurden weit über 100 Bücher herausgegeben, teilweise mit abgestimmtem Übungsmaterial.

Wer Bücher in Leichter Sprache oder Zeitungen in Einfacher Sprache braucht, soll sie bekommen. Nur so macht lesen lernen Spaß. Und nur, wer lesen kann, kann selbst über sein Leben bestimmen. Das war und ist unser Antrieb.