Lesermeinungen über die Zeitungen

In wenigen Sätzen wird ein Thema aufgegriffen. Es ist für die TN leicht erfassbar. Oft sind die Themen ein Anstoß, sich intensiver damit auseinanderzusetzen und in der Gruppe zu diskutieren. An und für sich eine breite Auswahl unterschiedlicher Genres. Wie wäre es mit der Kategorie "Die gute Nachricht?"

M. Schrödl
Regnitz Werkstätten gGmbH
Erlangen

 

Klar & Deutlich Aktuell ermöglicht unserem Klientel, sich jenseits des "Bildzeitungsniveaus" mit aktuellen sozial-politisch relevanten Themen ihren Möglichkeiten gemäß zu beschäftigen. Themen sind vielseitig und interessant. Alle Bereiche abgedeckt.

Beate Keller
Theo-Lorch-Werkstätten gGmbH
Ludwigsburg

 

Seit vielen Jahren nutzen wir die "Klar & Deutlich" in unseren Grundbildungskursen für funktionale Analphabeten.

Die Zeitschrift in leicht lesbarer Sprache ist ein gelungenes Medium, um Menschen mit Lese- und Schreibschwierigkeiten behutsam an das Lesen von Printmedien heranzuführen. Das Layout der Zeitschrift - angenehme Schriftgröße, farblich unterlegte Textabschnitte, Freiräume zwischen den thematischen Texten und viele Bilder - weckt bei vielen Leser*innen das Interesse, sich mit den Texten auseinanderzusetzen.

Die Verwendung der leicht lesbaren Sprache macht es eben auch einfacher, eine Zeitung aufzuschlagen und sich über Interessantes aus aller Welt zu informieren. Die Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Lifestyle und Gesundheit u.a. knüpfen an die Lebenswelten der Leser*innen an.

Besonders angetan waren unsere Kursteilnehmenden von der vorletzten Seite mit Rätseln und einfachen, leckeren Rezepten zum (Nach-)Kochen. Vielen Dank, dass es dieses wertvolle Printmedium gibt und bitte weiter so!

Kathrin Westphal     

die Sprachwerkstatt GmbH   

 

Svenja Eggersmann, Erwachsenenbildung Leben mit Behinderung Hamburg, abonnierte die digitale Ausgabe der Zeitung für die Grundbildungskurse der Erwachsenenbildung. Da das Feedback zu der Zeitung in den Grundbildungskursen sehr positiv ausfiel, wurde die digitale Version auch den tagesstätten, Wohneinrichtungen und treffpunkten zur Verfügung gestellt. Seit Anfang des Jahres erhalten alle Einrichtungen zusätzlich zur digitalen Ausgabe die umfangreichere Printversion der Klar & Deutlich, die sechsmal im Jahr erscheint.

Inzwischen ist das gemeinsame Lesen der Klar & Deutlich ein fester Bestandteil in vielen Einrichtungen. „Die Reaktionen auf die Zeitung sind ganz unterschiedlich“, sagt Josephine Herweg, Leitung der Tagesstätte Friesenweg, „einige Beschäftigte hören interessiert zu, wenn wir die Zeitung im Morgenkreis lesen, einige fragen nach, einige nehmen sich eigenständig das Blatt. Das Interesse an aktuellen Themen ist groß.“ Die Zeitung und das gemeinsame Lesen sind somit ein Baustein zur gesellschaftlichen Teilhabe von menschen mit Behinderung.

Martin Rösner
KDA
Bereichsleitung unterstütztes Wohnen Ost