Zoff im Viertel


Zoff im Viertel

Artikel-Nr.: 978-3-944668-89-5

Auf Lager

14,50
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Kundenbewertungen zu Zoff im Viertel

Anzahl der Bewertungen: 2
Durchschnittliche Bewertung: 4,5
In vieler Hinsicht aktuelle und glaubwürdige Handlung. Breit empfohlen.
von am 15.07.2019
Für die "Reality"-Reihe des "Spaß am Lesen"-Verlages werden Bücher mit "spannenden
Geschichten über Themen, die Jugendliche bewegen" in leicht lesbare Sprache gefasst. Hier
geht es um den etwa 15-jährigen Nardo, einen Farbigen von den Antillen, der in der Schule
gemobbt wird und keine Freunde, wohl aber Feinde hat. Durch seine Hilfsbereitschaft lernt er
das zurzeit gehbehinderte Mädchen Roxi kennen und nimmt es mit zu einem Fest für
Jugendliche im Viertel. Als Alkohol und Drogen eingeschleust werden, wird Nardo in eine
tätliche Auseinandersetzung verwickelt, in deren Verlauf sein Widersacher getötet wird. Aber
wer war der Täter? Der Dealer, der sein Geld nicht bekommen hatte? Oder Roxi, die sich
verteidigen musste? Oder Nardo aus Eifersucht? War der Tote Angreifer oder Opfer? War
Roxi Täterin oder Drogenopfer? Es gibt keine Aufklärung, dafür aber viel Stoff für
Diskussionen. Sprache und Stil sind einfach, die Schrift ist größer, besondere Wörter werden
erklärt. Einige wenige Schwarz-Weiß-Fotos veranschaulichen das Milieu der in vieler
Hinsicht aktuellen und glaubwürdigen Handlung. Breit empfohlen.
Annkatrin Andrae, ekz.bibliotheksservice GmbH
Leseschwache Schüler*innen finden in diesem Buch eine lesenswerte Lektüre
von am 01.07.2019
Nardo wird gemobbt. Zunächst scheinen zwar alle davon zu wissen, aber niemand scheint helfen zu können. Auf einer Veranstaltung spitzt sich die Lage zu...

Nardo kam als Sechsjähriger mit seiner Mutter von den Kleinen Antillen nach Deutschland. Zunächst verlief das Leben angenehm, dann aber trennten sich die Mutter und ihr Lebensgefährte, der soziale Abstieg begann. Nardo wird in kriminelle Machenschaften hineingezogen, die Mutter verliert das Sorgerecht. Nun lebt Nardo in einer Heimwohngruppe. Das findet er angenehm. Belastend ist die Tatsache, dass Serkan und seine Bande in Nardo das ideale Opfer sehen, bis Nardo Beschützer bekommt.

Nardo hat es nicht leicht im Leben. Er ist ein lieber, netter Junge, der sich am liebsten unsichtbar macht. Er lernt zwei nette Mädchen kennen. Aber dieser Augenblick des Glücks ist kurz.
Das Ende der Geschichte ist offen.

Dieses Buch ist für leseschwache Jugendliche geschrieben. Schwierige Wörter und Ausdrücke werden in einer Wörter-Liste am Ende des Buches erklärt.
Die ganzseitigen Illustrationen sind nahezu fotografisch und zeigen die Protagonisten in ihrem Umfeld.

Fazit: Die Geschichte ist spannend und fordert zum Nachdenken und Diskutieren heraus. Durch die Kürzungen und die einfache Sprache klingen einige Sätze etwas hölzern. Das ist, denke ich, zu tolerieren, denn leseschwache Schüler*innen finden in diesem Buch eine lesenswerte Lektüre.

(Bewertung leicht gekürzt, wir wollen ja nichts verraten...) Anmerkung der Redaktion.

Zubehör

Produkt Hinweis Status Preis
Lesebegleitheft Lesebegleitheft
25,00 *
Weg von dir Weg von dir
14,50 *
* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand
Details zum Zubehör anzeigen

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

Das Wunder von Bern
10,00 *
Die Welle
13,50 *
Dracula
10,00 *
Neu in Deutschland
10,00 *
Sei wie du bist
14,50 *
Wildes Lesen
12,50 *
Vollidiot
12,00 *
Das Rosie Projekt
10,00 *
* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Diese Kategorie durchsuchen: Jugend