20.000 Meilen unter dem Meer

Artikel-Nr.: 978-3-947185-56-6

Auf Lager

10,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Kundenbewertungen zu 20.000 Meilen unter dem Meer

Anzahl der Bewertungen: 2
Durchschnittliche Bewertung: 3,5
Leider leidet die Geschichte unter der Kürzung. Insbesondere die Ausflüge kommen mir zu kurz.
von am 12.07.2019
Bücher in einfacher Sprache haben viele Vorteile. Die Zielgruppe sind Menschen, denen Lesen oder die deutsche Sprache schwer fällt. Doch in unserer Zeit voller Reizüberflutung sehe ich gerade bei den Klassikern in einfacher Sprache, die Möglichkeit, sie zu entdecken, ohne die dicken Originale lesen zu müssen. Klassiker to Go, eine Geschichte für eine Bahnfahrt, oder so ähnlich.

“20.000 Meilen unter dem Meer” von Jules Verne ist ein solcher Klassiker. Wer hat noch nie von der Nautilus und Kapitän Nemo gehört? Doch wer kennt die Geschichte?
Das Abenteuer

Die Geschichte spielt im Jahre 1867 und wir aus der Perspektive des französischen Professors Pierre Aronnax erzählt. Er besteigt die Abraham Lincoln, um ein Seeungeheuer zu jagen. Als er von Bord fällt, springt ihm sein treuer Diener Conseil nach. Zusammen mit dem Seemann Ned Land werden sie vom Seeungeheuer verschluckt, nein, sie landen auf dem U-Boot Nautilus. Dort sind sie Gefangene des Kapitän Nemo. Sie dürfen bleiben, aber damit sie niemandem von seinem Geheimnis erzählen können, dürfen sie nicht mehr nach Hause.
Lesevergnügen

Es ist eine abenteuerliche Geschichte mit Spaziergängen am Meeresgrund, Riesenkraken und schießwütigen Inselbewohnern.

Leider leidet die Geschichte unter der Kürzung. Insbesondere die Ausflüge kommen mir zu kurz.
Was dagegen sehr deutlich wird, ist der Zwiespalt, dass der Professor, sein treuer Diener Conseil und Ned Gefangene sind. Während Ned sich mit Fluchtplänen befasst, ist der Professor fasziniert von der Nautilus und der Meerestiefe. Nie wieder würde er die Chance bekommen, diese Tiefen zu entdecken und es gibt eine einiges zu sehen und zu erleben, deswegen möchte er nicht so schnell fort …

Doch ist Kapitän Nemo böse? Ermöglicht er ihnen nicht, so viele wundervolles zu sehen? Für arme Menschen hat er auch ein Herz:

Dieser Fischer ist ein armer Mann. Und ich werde immer und überall den armen Menschen auf dieser Welt helfen.
20.000 Meilen unter dem Meer, Seite 46
empfohlen
von am 11.07.2019
Klassiker, der gekürzt und in einfacher Sprache gute Unterhaltung für die
Zielgruppe bietet (von Jules Verne zuletzt "In 80 Tagen um die Welt", ID-A 27/16). Erzählt
wird die bekannte Geschichte von Kapitän Nemo und seinem fantastischen U-Boot. - Wie
andere Bücher des Verlags zeichnet sich auch dieses durch kurze, einfache Sätze, ein
großzügiges Schriftbild, die Vermeidung von Fremdwörtern und eine erklärende Wörterliste
für schwierige Begriffe aus. Für alle Bibliotheken empfohlen, die Bücher in einfacher Sprache
für Erwachsene anbieten möchten (Sprachniveau A2/B1).

Zubehör

Produkt Hinweis Status Preis
Lesebegleitheft Lesebegleitheft
25,00 € *
In 80 Tagen um die Welt In 80 Tagen um die Welt
10,00 € *
* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand
Details zum Zubehör anzeigen

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

Robinson Crusoe
10,00 *
Erebos
14,00 *
Bob, der Streuner
14,00 *
Moby Dick
10,00 *
* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Auch diese Kategorien durchsuchen: Klassiker, Jugend