Artikel-Nr.: 978-3-948856-01-4

Hazal ist fast 18 und lebt mit ihrer türkischen Familie in Berlin.

Sie und ihre Freundinnen fühlen sich dort nicht zu Hause. Nicht in Berlin, und nicht in ihren Familien.

Die Mädchen jobben und hängen rum.

Sie haben keine Ahnung, wie ihre Zukunft aussehen soll.

 

Wir stolpern zurück zum S-Bahnhof.

Gül schimpft die ganze Zeit laut vor sich hin.

Elma und ich schweigen.

Ich habe Wut im Bauch.

Genau wie Elma.

Ich kann ihre Wut spüren.

Sie wächst und wächst.

 

In dem Roman Ellbogen schreibt die junge Autorin über die Lage vieler junger Menschen in Deutschland mit ausländischen Wurzeln. Sie sind zerrissen zwischen dem, was ihre Familien von ihnen erwarten, und ihren eigenen Wünschen.

 

Auf Lager

Zubehör

Artikel-Nr.: 978-3-944668-43-7

Das Lesebegleitheft ist der ideale Begleiter im Schulalltag!

Auf Lager