• Unbegrenzter Zugang

14,00 €*

Produktnummer/ISBN: 978-3-948856-14-4
Produktinformationen "AchtNacht"

Stellen Sie sich vor: Zwei Personen werden als Beute für eine tödliche Jagd ausgelost. Jeder kann Jäger sein. Wer eine der beiden Personen tötet, erhält eine riesige Summe Geld. Und: Er wird nicht bestraft.

Und stellen Sie sich vor: Sie sind eine der beiden ausgewählten Personen.


Der falsche Polizist kommt gerade durch die Tür.

Ben hört, wie der Typ mit lauter Stimme ruft:

„AchtNacht! AchtNacht!“

Die ersten Leute drehen sich schon um

und gucken neugierig.

Ben wirft einen kurzen Blick in den Wagen hinein.

Niemand zu sehen.

Ben reißt die Tür auf und setzt sich

hinter das Steuer.


Sebastian Fitzek ist seit Jahren der erfolgreichste deutsche Autor von Krimis und Thrillern. Nach Die Therapie ist dies Fitzeks zweites Buch in Einfacher Sprache.

Lesen Sie hier die ersten Kapitel aus AchtNacht! Ausschließlich zum Gebrauch als Leseprobe. Alle Rechte vorbehalten.

Zubehör: Lesebegleitheft

Autor/-in: Sebastian Fitzek
Seitenzahl: 112
Buchauswahl: Roman oder Erzählung
Leseniveau: A2/B1
Sprache: Deutsch
Themen: Krimi & Thriller
Zielgruppe: Erwachsene

2 von 2 Bewertungen

4 von 5 Sternen


0%

100%

0%

0%

0%


Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


May 18, 2021 12:00

Vogelfrei, ohne zu wissen warum, und gejagt von Allen: Ein undurchschaubares Internet-Wettspiel macht Menschen zu Opfern – nur wer ist der Strippenzieher?

Sebastian Fitzek ist wohl derzeit einer der meistgelesenen Krimiautoren, der mit spannenden Psychothrillern Nervenkitzel erzeugt. In seinen Romanen entwirft er komplexe Charaktere mit psychologischem Tiefgang und mysteriöse Fälle, die eine große Leserschaft begeistern.

Mit diesem Thriller hat der Spaß am Lesen Verlag sich an das Wagnis gemacht, einen vielschichtigen Fall auf vergleichsweise sehr wenigen Seiten aufzurollen. Dabei wurde mit dem erst 2017 erschienenen Thriller Achtnacht (dem 17. Werk des Autors) ein packender Thriller gewählt, der auch gesellschaftskritische Elemente enthält. Der dystopische Film The Purge, hat als Inspiration für den Roman gedient. In Achtnacht kommen Themen wie Schuld und Sühne, Public Disgrace, Fake News und die Manipulierbarkeit des Menschen zur Sprache.
Im Original stellt Fitzek mehrere Aussagen vorweg; Er zitiert (Massen)Psychologen und sogar Goebbels, um die Verführbarkeit der Massen (insbesondere im Internet) und die Manipulierbarkei der Wahrheit zu thematisieren. Dies mündet dann in die Warnung: Glauben Sie keinem der Ihnen die Wahrheit verspricht, bevor er anfängt seine Geschichte zu erzählen! Und mit derart gesäten Zweifeln entlässt er seine Leser in einen Plot aus Rätselhaftem, Lüge und Gefahr.

Die Versuchungen einer Internet Lotterie führen zu einer Jagd auf Leben und Tod. Die Teilnehmer wetten mit Geld darauf, ob mit einer Acht gekennzeichnete Personen – für eine Nacht vogelfrei und von allen vermeintlich straffrei jagbar – die (Acht)Nacht überleben. Es ist schwer durchschaubar, wer die Strippen zieht und Freund oder Feind ist.
Wer spielt das makabre Spiel mit und gewinnt durch Töten einer geächteten Person das große Geld?

Die vorangestellten Zitate entfallen in der Version in einfacher Sprache. Ebenso müssen die vielschichtigen Plots und Charaktere naturgemäß stark reduziert werden. Nur sparsam werden Begriffe erklärt – der rätselhafte Titel der Achtnacht explizit leider gar nicht (erst spät wird das Wort vogelfrei erläutert, aber ohne direkten Bezug auf den Titel und den Begriff des Geächteten).
Es gibt auch ein paar Brüche im Verlauf der Geschichte, die nicht immer ganz nachvollziehbar sind. Der erfolglose Ben wird zum Geächteten, macht sich gleichzeitig aber große Sorgen um seine verunglückte Tochter und zweifelt die Selbstmordtheorie der Polizei an. Warum besucht der Vater seine Tochter nicht sofort, als er feststellt, das sie in Gefahr sein könnte? Was wird aus dem falschen Polizisten im Krankenhaus, wird er nicht weiter verfolgt? Warum hebt Ben plötzlich die Hand und bringt die verängstigte zweite Achtnächterin damit zum Schießen? Wie schafft er es, in der bedrohlichen Lage auf dem Dach, eine Nachricht in sein Handy einzutippen und sie richtig abzusenden? Führt der plötzliche Reichtum nicht zu weiteren Ermittlungen? Wieso muss er am Ende verschwinden?
Hier erweist sich die Kürze des Textes als etwas nachteilig, weil die Dichte der Ereignisse ein gewisses Maß an Erläuterungen erfordert, um den Leser mitzunehmen.

Dennoch ist die Flucht der Hauptperson Ben extrem spannend zu lesen, und die Zweifel, wem er wirklich vertrauen kann, packen auch den Leser bei jeder neuen Schwierigkeit in der entscheidenden Nacht. Welche Rolle spielt die Psychologiestudentin Arezu Herzsprung, die mit ihm gejagt wird? Wer ist der geheimnisvolle und allgegenwärtige Oz? Und wer hat der Tochter von Ben so übel mitgespielt? Gibt es einen Zusammenhang mit ihrem fatalen Unfall von vor vier Jahren - oder war es Selbstmord wie die Ermittler glauben?
Liest man über einige holprige Stellen hinweg, dann packt einen die Spannung und man legt das Buch nicht mehr vor Ende weg.
Nachdenken und über Fake News und die Manipulationskräfte des Internets sind ein guter und wichtiger Anlass zum Diskutieren.

Nach bewährter Art ermöglicht der Spaß am Lesen Verlag schwachlesenden Jugendlichen und Erwachsenen Zugang zu einem spannenden, aktuellen Thriller. Eine temporeicher Plot verspricht Spannung und Überraschungen bis zur letzten Seite.

April 28, 2021 12:00

„AchtNacht“ - Spannung bis zur letzten Seite

In „AchtNacht“ erzählt der Autor Sebastian Fitzek die packende Geschichte von Ben, der in einer Lebenskrise steckt und plötzlich in ein Internetspiel hineingezogen wird. Bei diesem Spiel mit dem Namen „AchtNacht“ handelt es sich um eine im Internet initiierte nächtliche Verfolgungsjagd, bei der zwei ausgewählte Individuen als Beute ausgewählt werden, um von den Jägern in der Realität aufgespürt und eliminiert werden sollen. Jedem, der eins der ausgesuchten Opfer tötet, winkt als Gewinn eine hohe Geldsumme. Da Ben - ohne es sich erklären zu können - zu einem der Gejagten wird, muss er sich vielen gefährlichen Situationen stellen. Die Frage ist bis zum Schluss, ob und wie er es schafft, die Nacht der Jagd zu überstehen.

Die Personenliste zu Beginn des Buches ermöglicht nicht nur einen Überblick über die einzelnen Charaktere, sondern erleichtert den Einstieg. Einfache Sprache und kurze Sätze tragen ebenso zum guten Verständnis bei, wie die Einteilung des Textes in Kapitel, die jeweils mit dem Namen eines Protagonisten überschrieben sind. Jedes Kapitel ist zusätzlich in kurze Abschnitte gegliedert, wodurch eine gute Orientierung möglich ist. Sollte einmal ein Wort verwendet werden, das sich nicht sofort erschließt, wird dies durch Unterstreichen gekennzeichnet und im Anhang in einer Wörterliste erklärt.

„AchtNacht“, in einfacher Sprache geschrieben, ist ein packender Thriller. Von der ersten bis zur letzten Seite fiebert der Leser/die Leserin mit, auch wenn das Ende ein wenig überfrachtet und klischeehaft wirkt. Trotz dieses kleinen Mankos lohnt es sich, das Buch zu lesen, da es insgesamt so spannend ist, dass man es kaum aus der Hand legen kann.

Ähnliche Produkte

Die Therapie
Viktor Larenz ist ein erfolgreicher Psychiater. Doch als seine 12-jährige Tochter Josephine spurlos verschwindet, bricht für ihn die ganze Welt zusammen. Ein paar Jahre später hat sich Viktor in ein Ferienhaus auf einer Insel zurückgezogen. Dort taucht plötzlich Anna auf. Anna hat Wahnvorstellungen: Immer wieder sieht sie ein kleines Mädchen, das verschwunden ist. Genau wie Josephine. Die Gespräche mit Anna bringen Viktor an seine Grenzen. Mit pochendem Herzen schlich er die Diele entlang. Jemand kannte das Versteck vom Schlüssel. Jemand wollte ins Haus. Viktor spähte durch das Guckloch in der Tür. Entsetzt wich er zurück. Sein Puls raste. Hatte er das wirklich gerade gesehen?Er bekam eine Gänsehaut. Kein Zweifel. Er hatte ein menschliches Auge gesehen. Der Autor Sebastian Fitzek führt regelmäßig die Bestseller- Listen in Deutschland an. Spannung und Unterhaltung sind bei ihm garantiert. Lesen Sie hier die ersten Kapitel aus Die Therapie. Ausschließlich zum Gebrauch als Leseprobe. Alle Rechte vorbehalten.Zubehör: Lesebegleitheft

14,50 €*
Die Flüsse von London
Ein grausiger Mord, mitten in London. Am Tatort macht der junge Polizist Peter Grant eine Entdeckung. Der einzige Zeuge ist – ein Geist. Peter Grant wird Zauberlehrling. Im Dienst der Polizei jagt er den Mörder. Aber der Unbekannte schlägt zurück ... Da kommt er aus dem Schatten der Säule. Er ist durchsichtig. Er sieht aus wie ein richtiger Mensch. Aber er ist durchsichtig. Verdammt noch mal! Ich kann durch ihn hindurchsehen. Ben Aaronovitch wurde 1964 in London geboren. Dort lebt und arbeitet er bis heute. Ben Aaronovitch hat Drehbücher für Fernseh-Serien und Bücher geschrieben. Über den Polizisten und Zauber-Lehrling Peter Grant gibt es noch mehr Bücher (Deutsch von Karlheinz Dürr).Zu diesem Titel ist Gratis-Unterrichtsmaterial erhältlich. Sie finden es hier.Lesen Sie hier die ersten Kapitel aus Die Flüsse von London! Ausschließlich zum Gebrauch als Leseprobe. Alle Rechte vorbehalten. Zubehör: Lesebegleitheft

14,00 €*
Die fetten Jahre sind vorbei
Jan und Peter kennen sich seit vielen Jahren. Die beiden Freunde brechen nachts in die Häuser von Reichen ein. Sie stehlen nichts, aber bringen alles durcheinander. Peters Freundin, Jule, weiß von nichts. Bis sich Jan und Jule ineinander verlieben. Als Jan mit Jule zusammen einbricht, gibt es eine böse Überraschung. Der Besitzer der Villa steht plötzlich da. Jan schlägt ihn nieder. In dem Roman Die fetten Jahre sind vorbei geht es darum, wie junge Menschen sich gegen Ungerechtigkeit wehren. Es geht um die Macht des Geldes, um Liebe und Freundschaft. Die fetten Jahre sind vorbei - ein Buch in Einfacher Sprache - geschrieben in Anlehnung an den gleichnamigen Film von Hans Weingartner aus dem Jahr 2004. Zu diesem Titel ist Gratis-Unterrichtsmaterial erhältlich. Sie finden es hier. Lesen Sie hier die ersten Kapitel aus Die fetten Jahre sind vorbei! Ausschließlich zum Gebrauch als Leseprobe. Alle Rechte vorbehalten. Zubehör: Lesebegleitheft

14,50 €*
Erebos
An einer Schule in London gibt es bei Nick und seinen Freunden nur noch ein Thema: das Computerspiel Erebos. Das Spiel hat strenge Regeln. Niemand darf darüber reden. Schnell wird Nick süchtig nach dem Spiel. Erebos scheint alles über ihn zu wissen. Und Erebos erteilt ihm Aufträge. Diese muss Nick auch in der echten Welt ausführen. Und dann kommt plötzlich ein ganz seltsamer Auftrag … „Es geht um Mister Watson, euren Englisch-Lehrer. Du wirst morgen in der ersten Pause in den Waschraum gehen. Dort findest du in der hintersten Toilette ein kleines Fläschchen. Nimm die Flasche und schütte den Inhalt in die Thermoskanne von Mister Watson. Er darf es aber nicht merken! Und vor allem: Sorge dafür, dass dich niemand sieht!“ Erebos hat 2011 den Deutschen Jugendliteraturpreis gewonnen. Das Buch ist ein moderner Klassiker. Es zeigt, warum Computerspiele so beliebt sind, aber auch welche Gefahren von Spielen ausgehen können. Lesen Sie hier die ersten Kapital aus Erebos! Ausschließlich zum Gebrauch als Leseprobe. Alle Rechte vorbehalten.

14,00 €*
Entwurzelte Schatten
Kommissar Viertaler ist seit ein paar Wochen in Pension. Jeden Morgen geht er mit seiner Hündin Hexle im Wald spazieren. Dabei begegnet er oft einem jungen Flüchtling, der im Wald joggt. Doch an diesem Tag rennt ihm der Flüchtling plötzlich panisch entgegen.   Hexle fängt an zu bellen und zieht an der Leine. Viertaler ist jetzt auch neugierig geworden. Er steigt den Hang zur Brücke hinauf. Obwohl er so viele Jahre lang mit Mord und Totschlag zu tun hatte, ist er schockiert. Eine kopflose Leiche hat er auch noch nicht oft gesehen.   Viertaler kann nicht anders und mischt sich in die Ermittlungen ein. Zusammen mit einer Freundin will er herausfinden, wer der Mörder ist. Und was hat eigentlich der Flüchtling mit dem Mord zu tun? In Zusammenarbeit mit der Koordinationsstelle Inklusion vom Landkreis Landsberg am Lech.   Lesen Sie hier die ersten Kapitel aus Entwurzelte Schatten! Ausschließlich zum Gebrauch als Leseprobe. Alle Rechte vorbehalten. Zubehör: Lesebegleitheft

14,00 €*
Barack Obama
Das inspirierende Leben von Barack Obama in einer Graphic Novel! Wie wird ein dunkelhäutiger Junge zum Präsidenten von Amerika? Obamas Leben ist berührend, abwechslungsreich und nicht ohne Hindernisse. Er hat eine amerikanische Mutter, einen afrikanischen Vater und wächst auf Hawaii auf. Und von seinem sechsten bis zu seinem zehnten Lebensjahr wohnt er in Indonesien. Diese Biographie beginnt mit den Jugendjahren von Obama. Sie beschreibt, wie er seine Frau kennenlernt. Und erzählt natürlich von seiner eindrucksvollen Karriere: Vom Sozialarbeiter in den Armenvierteln von Chicago bis zum Präsidenten der USA.

14,50 €*
Vollidiot
Simon Peters ist 29 Jahre jung und arbeitet in einem Telekom-Laden. Er versucht überall Frauen kennenzulernen. Im Urlaub, im Fitness-Studio, in der Disco. Seine Freunde versuchen ihm zu helfen. Aber er hat kein Glück. In einem Café sieht er seine Traumfrau. Sie sieht total sexy aus. Traut er sich, sie anzusprechen? Ich suche also dringend eine neue Freundin für mich! Darum habe ich mich in einem Fitness-Studio angemeldet. Da wollte ich Frauen kennenlernen. Leider ist das Studio sehr beliebt bei schwulen Männern. Es kommen nur wenig Frauen zum Training. Na ja, ein bisschen Sport ist auch nicht schlecht. Ich bin ja eher ein dünner Typ. Und ich trinke und rauche zuviel. Mit ein paar Muskeln gefalle ich den Frauen vielleicht besser. Tommy Jaud hat das Buch 2004 geschrieben. 2005 wurde es als Hörbuch veröffentlicht und 2007 mit vielen bekannten Schauspielern verfilmt.Lesen Sie hier die ersten Kapitel aus Vollidiot! Ausschließlich zum Gebrauch als Leseprobe. Alle Rechte vorbehalten.Zubehör: Lesebegleitheft

12,00 €*
Good Bye, Lenin!
Alex lebt in der DDR, in Ost-Berlin. Es ist das Jahr 1989. Deutschland ist geteilt. Doch dann kommt es in der DDR zum Aufstand. Und auf einmal sind die Grenzen offen. Alex’ Mutter ist überzeugte Kommunistin. Sie bekommt nichts von den Ereignissen mit. Sie hatte einen Herzinfarkt und liegt im Koma. Als sie wieder aufwacht, gibt es die DDR nicht mehr. Wie soll Alex seiner Mutter das erklären? Er beschließt, ihr nichts von der Revolution zu erzählen. Ein gewagtes Spiel mit der Wahrheit beginnt. Good Bye, Lenin! – ein Buch in Einfacher Sprache – geschrieben in Anlehnung an den gleichnamigen Spielfilm von Wolfgang Becker und Bernd Lichtenberg aus dem Jahr 2003.Zu diesem Titel ist Unterrichtsmaterial erhältlich. Sie finden es hier. Lesen Sie hier die ersten Kapitel aus Good Bye, Lenin! Ausschließlich zum Gebrauch als Leseprobe. Alle Rechte vorbehalten.Zubehör: Lesebegleitheft

14,50 €*
Die Welle
Halb verhungerte Menschen in Lagern, Millionen Tote. Die Schüler an einer amerikanischen High-School sind geschockt. Was die Nazis getan haben, ist unvorstellbar. „Ich glaube nicht, dass so etwas bei uns möglich wäre“, sagt Brian. „Nicht in Amerika. Nicht in unserer Zeit.“ Laurie meldet sich. „Wie konnten die Leute nur zulassen, dass so etwas passiert! Und hinterher noch sagen, sie hätten nichts davon gewusst!“ „Ich würde da nicht mitmachen!“, ruft Brad. Wirklich nicht? Lehrer Ben Ross startet ein Experiment. Und bald geschehen Dinge, die er und die Schüler sich nie vorgestellt hätten ... Ein spannender Roman, der von einer wahren Begebenheit erzählt. Und der von seiner Aktualität nichts eingebüßt hat. Zu diesem Titel ist Unterrichtsmaterial erhältlich. Sie finden es hier. Lesen Sie hier die ersten Kapitel aus Die Welle! Ausschließlich zum Gebrauch als Leseprobe. Alle Rechte vorbehalten. Zubehör: Lesebegleitheft

14,50 €*