Eine unbeliebte Frau

11,00 €*

Produktnummer/ISBN: 978-3-944668-69-7
Produktinformationen "Eine unbeliebte Frau"

Es ist Sonntag. Ein wunderschöner Morgen. Nur die Leiche zwischen dem Gras auf dem Weinberg stört. Hardenbach ist tot. Der bekannte Staats-Anwalt. War es Selbstmord? Als dann auch noch die schöne Isabell stirbt, ist Haupt-Kommissar Bodenstein und seiner Kollegin Pia Kirchhoff klar: Das wird ein schwieriger Fall! Alle Spuren weisen auf Gut Waldhof hin. Ein Reitstall für reiche und schöne Leute. Aber auch hier ist nicht alles so, wie es sein soll…

Das Tor zur Klinik steht weit auf.

Auf dem Hof parkt das Auto von Doktor Kerstner.

Aber sie sehen kein Licht. Kein Mensch bewegt sich.

Die Stimmung ist komisch. Gruselig. Irgendetwas stimmt hier nicht.

Eine Taschenlampe leuchtet auf. Verschwindet. Und leuchtet wieder auf.

Irgendwo bellt ein Hund. Ein Pferd schnaubt.

Sonst ist alles still. Zu still.

Bodenstein greift nach seinem Revolver. „Wir gehen rein“, sagt er.

Nele Neuhaus gehört zu den bekanntesten deutschen Schriftstellerinnen. Ihre Krimis mit Pia Kirchhoff und Oliver von Bodenstein sind absolute Bestseller und wurden zum Teil auch verfilmt.

Lesen Sie hier die ersten Kapitel aus Eine unbeliebte Frau! Ausschließlich zum Gebrauch als Leseprobe. Alle Rechte vorbehalten.

Zubehör: Lesebegleitheft

Autor/-in: Nele Neuhaus
Seitenzahl: 232
Buchauswahl: Roman oder Erzählung
Leseniveau: A2/B1
Sprache: Deutsch
Themen: Abenteuer & Spannung, Krimi & Thriller
Zielgruppe: Erwachsene

0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


Andere Kunden kauften auch

AchtNacht
Stellen Sie sich vor: Zwei Personen werden als Beute für eine tödliche Jagd ausgelost. Jeder kann Jäger sein. Wer eine der beiden Personen tötet, erhält eine riesige Summe Geld. Und: Er wird nicht bestraft. Und stellen Sie sich vor: Sie sind eine der beiden ausgewählten Personen. Der falsche Polizist kommt gerade durch die Tür. Ben hört, wie der Typ mit lauter Stimme ruft: „AchtNacht! AchtNacht!“ Die ersten Leute drehen sich schon um und gucken neugierig. Ben wirft einen kurzen Blick in den Wagen hinein. Niemand zu sehen. Ben reißt die Tür auf und setzt sich hinter das Steuer. Sebastian Fitzek ist seit Jahren der erfolgreichste deutsche Autor von Krimis und Thrillern. Nach Die Therapie ist dies Fitzeks zweites Buch in Einfacher Sprache.Lesen Sie hier die ersten Kapitel aus AchtNacht! Ausschließlich zum Gebrauch als Leseprobe. Alle Rechte vorbehalten.Zubehör: Lesebegleitheft

14,00 €*
Am Ende des Tages
Herausgeber: Bezirk Oberbayern Paul Kajetan war früher einmal Polizist. Ein sehr guter sogar. Jetzt schlägt er sich mühsam als Privat-Detektiv durch. Doch dann hat die Münchner Kriminal-Polizei einen Auftrag für ihn: Er soll einen alten Mordfall aufklären. Kajetan ahnt nicht, was ihn erwartet – und gerät in tödliche Gefahr ... Kajetan geht auf das Haus zu und klopft. Nichts tut sich.Er drückt den Tür-Griff herunter. Die Tür springt auf. Kajetanmacht einen Schritt in den Flur. In diesem Moment hört erhinter sich ein Geräusch. Schnell dreht er sich um. Da packtihn jemand am Arm und reißt ihn zur Seite. Im selbenMoment knallen zwei Schüsse. Ein wütender Aufschreiertönt, dann noch ein Schuss. Robert Hültner wurde 1950 im bayerischen Ort Inzell geboren. Er schreibt Krimis, Dreh-Bücher und Theater-Stücke. Seine Kriminal-Romane um Paul Kajetan spielen im Bayern der 1920er-Jahre. Lesen Sie hier die ersten Kapitel aus Am Ende des Tages! Ausschließlich zum Gebrauch als Leseprobe. Alle Rechte vorbehalten.Zubehör: Lesebegleitheft

12,00 €*
Arsène Lupin. Meisterdieb
Arsène Lupin ist ein Dieb. Doch er ist alles andere als ein gewöhnlicher Dieb. Denn er ist ein kluger und charmanter Einbrecher, der mit Vorliebe bei sehr reichen Menschen einbricht. Dabei ändert er ständig sein Aussehen und tritt unter falschen Namen auf. Niemand weiß, wer Lupin wirklich ist. Lupins Gegenspieler ist Ganimard, der klügste Kommissar in ganz Frankreich. Er jagt Lupin schon seit Jahren. Gelingt es ihm nun endlich, ihn zu fangen?   Lupin macht seine Taschenlampe wieder an. Da liegt eine Frau. Sie hat zahlreiche Stich-Wunden. Überall ist Blut. Die Frau ist tot. "Wo ist die Perle?", flüstert Lupin kaum hörbar. Das Schmuck-Kästchen liegt auf dem Nachtschrank. Leer!   Jeder andere Dieb würde jetzt fliehen. Aber Arsène Lupin läuft nicht weg, nicht sofort. Es setzt sich in den Sessel und denkt ruhig nach. Was ist hier wohl alles geschehen?   Maurice Leblanc veröffentlichte die erste Geschichten über den Meisterdieb Lupin im Jahr 1907. Inzwischen wurden seine Bücher in viele Sprachen übersetzt und verfilmt. Heute kennt man Lupin vor allem dank der gleichnamigen Netflix-Serie aus dem Jahr 2021.   Lesen Sie hier die ersten Kapitel aus Arsène Lupin: Meisterdieb! Ausschließlich zum Gebrauch als Leseprobe. Alle Rechte vorbehalten.  Zubehör: Lesebegleitheft

14,00 €*
Dampfnudelblues
Schulrektor Höpfl wird bedroht. „Stirb, du Sau!“ steht auf seiner Hauswand. Ist das ein neuer Fall für Polizist Franz Eberhofer? Der Franz will sofort die Ermittlungen aufnehmen. Kurze Zeit später ist der Rektor tot. Und noch eine Leiche taucht auf. Mit seiner bayerischen Spürnase versucht der Franz, den Fall zu lösen. Ich öffne leise die Tür. Da liegt der Höpfl in der Badewanne. Komplett unter Wasser. Jetzt ist der auch noch tot! Ich greife nach dem leblosen Arm. Da schießt der Höpfl plötzlich wie ein Hecht aus dem Wasser. Ich falle vor Schreck volle Kanone auf die Fliesen. „Mein Gott, was tun Sie denn hier?“, fragt er mich. Badeschaum tropft von seinem Bauch und seinem Schniedl. Sieht mickrig aus. Aber was noch mehr auffällt: Der Höpfl hat am ganzen Körper blaue Flecken. Das sieht richtig schlimm aus. Dampfnudelblues ist der zweite Fall für Franz Eberhofer. Und wieder sorgt Rita Falk mit ihrem deftigen Humor dafür, dass sich der Leser vor Lachen schütteln. Ganz großer Lesespaß! Lesen Sie hier die ersten Kapitel aus Dampfnudelblues! Ausschließlich zum Gebrauch als Leseprobe. Alle Rechte vorbehalten.Zubehör: Lesebegleitheft

13,00 €*
Das Phantom der Oper
Schauplatz der Geschichte ist die Pariser Oper um 1880: Die junge Sängerin Christine feiert dort Erfolge. Das verdankt sie auch ihrem Gesangslehrer Erik, einem geheimnisvollen Mann. Warum darf Christine sein Gesicht nicht sehen? Und warum ist Erik so eifersüchtig auf ihren Liebhaber Raoul? Christine schreit auf. „Es tut weh, Erik. Bitte lass mich frei!“ Kurz darauf hört sie Eriks Stimme. „Ich werde dich frei lassen, Christine“, sagt er. „Ich lass dich gehen. Aber merk dir: Wenn du dich nicht für mich entscheidest …. Dann werden wir alle sterben.“ Dieser bekannte Schauer-Roman ist auch die Vorlage für ein erfolgreiches Musical. Lesen Sie hier die ersten Kapitel aus Das Phantom der Oper. Ausschließlich zum Gebrauch als Leseprobe. Alle Rechte vorbehalten.Zubehör: Lesebegleitheft

11,00 €*
Der Schutzkeller
Ein packender Krimi in einfacher Sprache! Lizzy und Bert führen eine gute Ehe. Bis sie im Fernsehen eine Sendung über Atombomben sehen. Lizzy ist nun davon überzeugt, dass ihnen ein Atomkrieg bevorsteht. Und dass sie alle sterben werden. Bert lässt einen Schutzkeller bauen. Und denkt sich gleichzeitig einen tückischen Plan aus. Der Schutzkeller ist die vereinfachte Überarbeitung einer Kriminalgeschichte von Tomas Ross. Tomas Ross ist ein bekannter niederländischer Kriminalautor. Er wurde dreifach mit dem Gouden Strop ausgezeichnet, dem Preis für den besten Krimi in niederländischer Sprache. Lesen hier die ersten Kapitel aus Der Schutzkeller! Ausschließlich zum Gebrauch als Leseprobe. Alle Rechte vorbehalten.Zubehör: Lesebegleitheft

10,00 €*
Die Therapie
An einer Schule in London gibt es bei Nick und seinen Freunden nur noch ein Thema: das Computerspiel Erebos. Das Spiel hat strenge Regeln. Niemand darf darüber reden. Schnell wird Nick süchtig nach dem Spiel. Erebos scheint alles über ihn zu wissen. Und Erebos erteilt ihm Aufträge. Diese muss Nick auch in der echten Welt ausführen. Und dann kommt plötzlich ein ganz seltsamer Auftrag … „Es geht um Mister Watson, euren Englisch-Lehrer. Du wirst morgen in der ersten Pause in den Waschraum gehen. Dort findest du in der hintersten Toilette ein kleines Fläschchen. Nimm die Flasche und schütte den Inhalt in die Thermoskanne von Mister Watson. Er darf es aber nicht merken! Und vor allem: Sorge dafür, dass dich niemand sieht!“ Erebos hat 2011 den Deutschen Jugendliteraturpreis gewonnen. Das Buch ist ein moderner Klassiker. Es zeigt, warum Computerspiele so beliebt sind, aber auch welche Gefahren von Spielen ausgehen können. Lesen Sie hier die ersten Kapital aus Erebos! Ausschließlich zum Gebrauch als Leseprobe. Alle Rechte vorbehalten.Zubehör: Lesebegleitheft

14,50 €*
Eine unbeliebte Frau
Es ist Sonntag. Ein wunderschöner Morgen. Nur die Leiche zwischen dem Gras auf dem Weinberg stört. Hardenbach ist tot. Der bekannte Staats-Anwalt. War es Selbstmord? Als dann auch noch die schöne Isabell stirbt, ist Haupt-Kommissar Bodenstein und seiner Kollegin Pia Kirchhoff klar: Das wird ein schwieriger Fall! Alle Spuren weisen auf Gut Waldhof hin. Ein Reitstall für reiche und schöne Leute. Aber auch hier ist nicht alles so, wie es sein soll… Das Tor zur Klinik steht weit auf. Auf dem Hof parkt das Auto von Doktor Kerstner. Aber sie sehen kein Licht. Kein Mensch bewegt sich. Die Stimmung ist komisch. Gruselig. Irgendetwas stimmt hier nicht. Eine Taschenlampe leuchtet auf. Verschwindet. Und leuchtet wieder auf. Irgendwo bellt ein Hund. Ein Pferd schnaubt. Sonst ist alles still. Zu still. Bodenstein greift nach seinem Revolver. „Wir gehen rein“, sagt er. Nele Neuhaus gehört zu den bekanntesten deutschen Schriftstellerinnen. Ihre Krimis mit Pia Kirchhoff und Oliver von Bodenstein sind absolute Bestseller und wurden zum Teil auch verfilmt.Lesen Sie hier die ersten Kapitel aus Eine unbeliebte Frau! Ausschließlich zum Gebrauch als Leseprobe. Alle Rechte vorbehalten.Zubehör: Lesebegleitheft

11,00 €*
Entwurzelte Schatten
Kommissar Viertaler ist seit ein paar Wochen in Pension. Jeden Morgen geht er mit seiner Hündin Hexle im Wald spazieren. Dabei begegnet er oft einem jungen Flüchtling, der im Wald joggt. Doch an diesem Tag rennt ihm der Flüchtling plötzlich panisch entgegen.   Hexle fängt an zu bellen und zieht an der Leine. Viertaler ist jetzt auch neugierig geworden. Er steigt den Hang zur Brücke hinauf. Obwohl er so viele Jahre lang mit Mord und Totschlag zu tun hatte, ist er schockiert. Eine kopflose Leiche hat er auch noch nicht oft gesehen.   Viertaler kann nicht anders und mischt sich in die Ermittlungen ein. Zusammen mit einer Freundin will er herausfinden, wer der Mörder ist. Und was hat eigentlich der Flüchtling mit dem Mord zu tun? In Zusammenarbeit mit der Koordinationsstelle Inklusion vom Landkreis Landsberg am Lech.   Lesen Sie hier die ersten Kapitel aus Entwurzelte Schatten! Ausschließlich zum Gebrauch als Leseprobe. Alle Rechte vorbehalten. Zubehör: Lesebegleitheft

14,00 €*
Erebos
An einer Schule in London gibt es bei Nick und seinen Freunden nur noch ein Thema: das Computerspiel Erebos. Das Spiel hat strenge Regeln. Niemand darf darüber reden. Schnell wird Nick süchtig nach dem Spiel. Erebos scheint alles über ihn zu wissen. Und Erebos erteilt ihm Aufträge. Diese muss Nick auch in der echten Welt ausführen. Und dann kommt plötzlich ein ganz seltsamer Auftrag … „Es geht um Mister Watson, euren Englisch-Lehrer. Du wirst morgen in der ersten Pause in den Waschraum gehen. Dort findest du in der hintersten Toilette ein kleines Fläschchen. Nimm die Flasche und schütte den Inhalt in die Thermoskanne von Mister Watson. Er darf es aber nicht merken! Und vor allem: Sorge dafür, dass dich niemand sieht!“ Erebos hat 2011 den Deutschen Jugendliteraturpreis gewonnen. Das Buch ist ein moderner Klassiker. Es zeigt, warum Computerspiele so beliebt sind, aber auch welche Gefahren von Spielen ausgehen können. Lesen Sie hier die ersten Kapital aus Erebos! Ausschließlich zum Gebrauch als Leseprobe. Alle Rechte vorbehalten.

14,00 €*
Girl on the Train - Das Mädchen im Zug
Rachel fährt jeden Morgen mit dem Zug. Nicht um zur Arbeit zu gehen, wie ihre Mitbewohnerin denkt. Sondern weil der Zug immer eine Weile dort hält, wo sie früher gewohnt hat. Vom Zug aus blickt Rachel auf ihre alte Straße. Und auf Scott und Megan, das perfekte Paar aus dem Haus mit der Nummer 20. Doch eines Tages beobachtet Rachel dort etwas Schockierendes. Und dann liest sie in der Zeitung, dass Megan vermisst wird… Rachel hat die beiden schon öfter gesehen. Rachel beobachtet sie gerne. Die beiden lieben sich sehr. Das sieht man sofort. Sie haben ein schönes Haus. Glück. Liebe. Alles, was Rachel nicht hat. Nicht mehr jedenfalls. Lesen Sie hier die ersten Kapitel aus Girl on the Train! Ausschließlich zum Gebrauch als Leseprobe. Alle Rechte vorbehalten.Zubehör: Lesebegleitheft  

15,00 €*
Miese kleine Morde
Eigentlich ist Lars ein ganz normaler Typ. Er ist verheiratet und hat einen normalen Job. In den letzten Jahren hat er ein bisschen zugenommen. Doch als sich seine Frau von ihm trennt, verändert sich alles. „Du bist ein solcher Langweiler, Lars! Verschwinde aus meinem Leben!“ Das war es dann. Mit diesen Sätzen hatte seine Frau ihn vor die Tür gesetzt. Vorbei. Irgendwas hatte Lars wohl nicht mitbekommen. Was war mit seiner Ehe passiert? Ein Langweiler? Er?! Hatte seine Frau einen anderen? So einen mit perfekt geschnittenem Bart? Langweiler ... das tat nicht nur weh. Es führte am Ende auch dazu, dass Lars zum Auftrags-Mörder wurde. In diesem Kurzkrimi erzählt Jussi Adler-Olsen mit viel schwarzem Humor, wie Lars immer mehr Aufträge bekommt und immer mehr Geld verdient. Doch bald ist die Polizei dem Mörder auf der Spur. Kann Lars ihr entkommen? Miese kleine Morde ist ein spannender und unterhaltsamer Krimi. Die Originalausgabe wurde von Hannes Thiess in die deutsche Sprache übersetzt. Danach erfolgte die Übertragung in Einfache Sprache.   Lesen Sie hier die ersten Kapitel aus Miese kleine Morde! Ausschließlich zum Gebrauch als Leseprobe. Alle Rechte vorbehalten.Zubehör: Lesebegleitheft

13,50 €*
Mordsfreunde
„Oliver, hier ist Inka Hansen!“ Bodenstein hört eine aufgeregte Frauen-Stimme. „Ich bin im Opel-Zoo in Kronberg. Die Tier-Pfleger haben eine Hand gefunden. Eine menschliche Hand!“   „Ich komme sofort!“ Bodenstein legt auf. Er schwingt die Beine über die Bettkante. Wenn Inka ihn anruft, ist wirklich etwas passiert.   Wer hat Interesse am Tod von Umwelt-Aktivist Hans-Ulrich Pauly? Und was geht im Keller vom Bistro Grünzeug vor sich? Die Kommissare Pia Kirchhoff und Oliver von Bodenstein stehen gleich vor einer ganzen Reihe von Rätseln.   Nele Neuhaus gehört zu den bekanntesten deutschen Krimiautorinnen. Ihre Krimis mit Pia Kirchhoff und Oliver von Bodenstein sind bekannte Bestseller. Einige Bände aus der Reihe wurden bereits verfilmt.Lesen Sie hier die ersten Kapitel aus Mordsfreunde! Ausschließlich zum Gebrauch als Leseprobe. Alle Rechte vorbehalten.Zubehör: Lesebegleitheft  

14,00 €*
Rache
Marion ist glücklich mit ihrem reichen Freund Roy. Endlich muss sie nicht mehr bei ihrem Vater in der Metzgerei arbeiten. Aber wie kommt Roy eigentlich zu so viel Geld? Und woher stammt das Blut an seiner Kleidung? Marion hat Angst, dass Roy in etwas Schlimmes verwickelt ist. Ist sie auch in Gefahr? Lesen Sie hier die ersten Kapitel aus Rache! Ausschließlich zum Gebrauch als Leseprobe. Alle Rechte vorbehalten. Zubehör: Lesebegleitheft

10,00 €*
Sherlock Holmes. Das gesprenkelte Band
Nachdem ihre Schwester plötzlich stirbt, befürchtet Helen Stoner, dass sie das nächste Opfer sein wird. Mit ihren letzten Worten beteuerte Julia, dass es das gesprenkelte Band war, das sie umbrachte. Können Sherlock Holmes und Doktor Watson das Rätsel des gesprenkelten Bands lösen, bevor auch Helen ihm zum Opfer fällt? Kurz dachte ich, ein Pfeifen zu hören.Dann hörte ich ein dumpfes Geräusch.So als falle ein schweres Stück Eisen auf den Boden.Und dann drehte jemand irgendwo einen Schlüssel um.Ich war wie gelähmt vor Schreck.Julia kam aus ihrem Schlafzimmer getaumelt.Sie streckte die Arme nach mir aus.Ihre Augen waren weit aufgesperrt vor Angst.Da schrie sie auf einmal:‚Oh mein Gott, Helen!Es ist das Band!Das gesprenkelte Band!‘ Zu diesem Titel ist Gratis-Unterrichtsmaterial erhältlich. Sie finden es hier. Lesen Sie hier die ersten Kapitel aus Scherlock Holmes. Das gesprenkelte Band! Ausschließlich zum Gebrauch als Leseprobe. Alle Rechte vorbehalten. Zubehör: Lesebegleitheft

11,00 €*
Sherlock Holmes. Das Zeichen der Vier
Nachdem ihr Vater auf mysteriöse Weise verschwunden ist, erhält die hübsche Miss Morstan jedes Jahr ein Geschenk: Eine seltsame Perle. Wer sendet ihr diese Perlen? Und warum will sich der unbekannte Wohltäter auf einmal mit ihr treffen? Für Sherlock Holmes und Doktor Watson beginnt ein fesselndes Katz-und-Maus-Spiel. Auf der Jagd nach einem indischen Schatz, entdecken sie das unheimliche Zeichen der Vier. Das schwarze Etwas neben ihm bewegt sich und richtet sich auf. Ein kleiner Mann mit großem Kopf und wirrem Haar. Er grinst, zieht die Lippen hoch und entblößt die Zähne wie ein wilder Hund. Holmes richtet sofort den Revolver auf ihn. „Watson“, zischt er, „ziehen Sie Ihren Revolver! Und schießen Sie, wenn er die Hand hebt.“ In diesem Moment feuern Holmes und Watson gleichzeitig. Der Zwerg dreht sich erst im Kreis und fällt schließlich kopfüber in den Fluss. Zu diesem Titel ist Gratis-Unterrichtsmaterial erhältlich. Sie finden es hier.Lesen Sie hier die ersten Kapitel aus Sherlock Holmes. Das Zeichen der Vier! Ausschließlich zum Gebrauch als Leseprobe. Alle Rechte vorbehalten.Zubehör: Lesebegleitheft

11,00 €*
Sherlock Holmes. Der Mann mit der Narbe
Ein Freund bittet Doktor Watson, den drogen-süchtigen Mann einer Freundin zu finden. Er ist seit ein paar Tagen verschwunden. Doktor Watson findet ihn in einem Opium-Keller. Zu Watsons Überraschung trifft er dort auch auf seinen Freund Sherlock Holmes. Holmes sucht den bekannten Gentleman Mister St. Clair. Wahrscheinlich wurde er umgebracht. Holmes und Watson verdächtigen einen Bettler mit einem entstellten Gesicht. Endlich geht die Tür des Opium-Kellers auf.Heraus stolpert ein buckliger Mann.Er biegt in eine Seitengasse ein.Watson geht hinter ihm her.Dann schaut sich der bucklige Mann um.Er richtet sich auf und beginnt laut zu lachen.„Watson!Dass ich gerade Ihnen im Keller begegne.Was dachten Sie bloß?Dass ich Opium rauche?“ Zu diesem Titel ist Gratis-Unterrichtsmaterial erhältlich. Sie finden es hier. Lesen Sie hier die ersten Kapitel aus Sherlock Holmes. Der Mann mit der Narbe! Ausschließlich zum Gebrauch als Leseprobe. Alle Rechte vorbehalten. Zubehör: Lesebegleitheft

11,00 €*
Sherlock Holmes. Ein Skandal in Böhmen
Ein geheimnisvoller Mann mit einer Maske will sich mit Sherlock Holmes treffen. Er will ein Foto zurückhaben. Und er ist bereit dafür alles zu tun und viel Geld zu zahlen. Sherlock Holmes nimmt den Fall an: Der Detektiv will dem Mann helfen. Doch das Foto gehört einer Frau. Und zwar nicht irgendeiner Frau, sondern der klügsten Frau, die Holmes jemals getroffen hat. Es ist ein Brief ohne Datum, ohne Name und ohne Unterschrift. Nur ein paar Zeilen Text. Watson liest: Ein Gentleman möchte Sie sprechen. Es ist wichtig. Man sagt, man kann Ihnen vertrauen. Der Gentleman wird heute Abend um viertel vor 8 da sein. Wundern Sie sich nicht: Er wird eine Maske tragen. Lesen Sie hier die ersten Kapitel aus Sherlock Holmes: Ein Skandal in Böhmen! Ausschließlich zum Gebrauch als Leseprobe. Alle Rechte vorbehalten.Zubehör: Lesebegleitheft

11,00 €*
Trigger
Dr. Ellen Roth ist Psychiaterin in der Waldklinik. Als ihr Kollege wegfährt, übernimmt sie einen besonderen Fall von ihm. Es geht um eine Frau, die offenbar misshandelt wurde. Sie behauptet, dass der Schwarze Mann sie verfolgt. Kurz nach dem ersten Gespräch verschwindet die Frau. Niemand hat sie gesehen. Dr. Roth beginnt ihre Suche. Doch bald hat es der Schwarze Mann auch auf sie abgesehen... Ellen öffnet die Tür von Zimmer Nr. 7. Hier ist die neue Patientin untergebracht. Im Zimmer ist es dunkel. Die Vorhänge sind zugezogen. Auch die Fenster sind geschlossen. Es riecht sehr schlecht in dem Zimmer. Nach einem ungewaschenen Menschen und nach schmutziger Kleidung. Wulf Dorn verarbeitet in seinen Geschichten 20 Jahre Erfahrung durch die Arbeit in einer psychiatrischen Klink. Seine Bücher werden weltweit gelesen. Lesen Sie hier die ersten Kapitel aus Trigger! Ausschließlich zum Gebrauch als Leseprobe. Alle Rechte vorbehalten.Zubehör: Lesebegleitheft

13,50 €*
Vor dem Regen kommt der Tod
Ein warmer Sommerabend. Die Kriminalbeamtin Renate Petersen wird überfallen und entgeht nur knapp dem Tod. Der Täter schneidet einen Teil ihrer roten Haare und ein Stück Kopfhaut ab. Kurze Zeit darauf wird wieder eine rothaarige Frau überfallen. Sie überlebt es nicht. Welche Rothaarige wird das nächste Opfer sein? Kommissar Fechter schaut hinüber zu Renate. Er betrachtet die fast drei Zentimeter große Wunde. Es hat sich neue Haut gebildet. Doch rote Haare werden dort nie wieder wachsen. Renate weint. Mit dem Daumen versucht Fechter, ihre Tränen wegzuwischen. „Und solange dieser Idiot nicht gefasst ist ... Solange werde ich nachts nicht schlafen können." Lesen Sie hier die ersten Kapitel aus Vor dem Regen kommt der Tod! Ausschließlich zum Gebrauch als Leseprobe. Alle Rechte vorbehalten. Zubehör: Lesebegleitheft

13,00 €*
Winterkartoffelknödel
Der Polizist Franz Eberhofer schiebt in seinem Heimatdorf eher eine ruhige Kugel. Aber manchmal ermittelt er auch in grausigen Todesfällen. Die Neuhofers sterben ja an den komischsten Dingen: Vater Neuhofer (Elektromeister): Stromschlag! Mutter Neuhofer: erhängt im Wald. Jetzt ist da nur noch der Hans. Und wer weiß, was dem noch bevorsteht ...   Ich frage den Simmerl: „Kennst du die Frau? Wer ist denn das?“ Der Simmerl sagt: „Na toll. Du bist der Dorf-Polizist und weißt nie irgendwas. Die wohnt doch jetzt in diesem Haus im Wald.“ Ich kenne das Haus. Es steht sehr einsam im Wald. Mit einer hohen Mauer außen rum. Früher haben wir als Kinder immer Angst davor gehabt.   Rita Falk (1964) hat es mit ihrem ersten Krimi „Winterkartoffelknödel“ gleich auf die SPIEGEL-Bestsellerliste gebracht und sich damit in die Herzen vieler Leser geschrieben.   Lesen Sie hier die ersten Kapitel aus Winterkartoffelknödel! Ausschließlich zum Gebrauch als Leseprobe. Alle Rechte vorbehalten.  Zubehör: Lesebegleitheft

13,00 €*